Mein Yogaweg

Der Blick für das Wesentliche – in unserer schnelllebigen Zeit ist es manchmal gar nicht so einfach ihn nicht zu verlieren. Oft sind es erst existenzielle Schlüsselerlebnisse die uns dazu bewegen, innezuhalten und uns neu zu orientieren. Yoga kann hier ein wunderbarer Weg sein, persönliche Krisen zu überwinden, sich selbst besser kennenzulernen und den Alltag mit mehr innerer Ruhe zu meistern.

  

Auch mein eigener Weg zum Yoga war zunächst ein steiniger. Der frühe Verlust meines Bruders führte schon in ganz jungen Jahren zur Auseinandersetzung mit Spiritualität und dem Sinn unseres Seins. Meine persönliche Reise begann in Kirgistan und führte mich über Oberberg in meine heutige Heimat München. Nach der ersten Begegnung mit dem Thema Yoga kristallisierte sich schnell heraus: Ich möchte die Bereicherung, die ich hier empfinde auch an andere Menschen weitergeben. Heute freue ich mich über die schönen, erlebnisreichen Jahre, auf die ich mit meinen Yogaschülern bereits zurückblicken darf.

  

In meinen offenen Yogastunden und dem Einzelunterricht für Interessierte greife ich vielfältige Ansätze aus verschiedenen Traditionen und spirituellen Richtungen auf.
Jede Einheit ist durch ein philosophisches Thema geprägt, was dabei hilft  Erlerntes in den Alltag zu übertragen. Der Spaß kommt dabei natürlich auch nicht zu kurz – mit Freude und Leichtigkeit das Leben bereichernd.

 

Qualifikationen:

  • Derzeit in Weiterbildung traditionelles Ayurveda/Yoga bei Dr. Padmini Ranganathan
  • Weiterbildung in Yogaphilosophie, Asanas & Pranayama, Rezitation, Meditation und Einzelunterricht mit Yogatherapeutischem Ansatz bei R. Sriram in München & Indien, basierend auf der Tradition von T. Krishnamacharya & T.K.V. Desikachar
  • Prana Flow Ausbildung nach Shiva Rea bei Christine May
  • Teacher Training Module bei Shiva Rea und Simon Park
  • Ernährungsberaterin bei Deventos Akademie
  • Hatha Yogalehrer Ausbildung bei Gabriele Löscher